Skip to main content

Veranstaltungen

Bild: 
Titel: WIE DIE SCHOKOLADE ZUR KUNST KAM
Startdatum: Samstag 1 April
|
Startzeit: 11:00 Uhr
Ort: ZOTTERS SCHOKO-LADEN
Beschreibung: 

Gastgeber: das Zotter-Team und Andreas H. Gratze

 

Die Herstellung von Schokolade ist bereits eine Wissenschaft für sich. Kommen eine oder sogar mehrere Füllungen dazu, spielen auch Ideenreichtum, Geschmack und Können eine große Rolle. Um dieser Kombination aus Schokolade und kulinarischer Vielfalt gerecht zu werden, setzt das Familienunternehmen seit jeher auf Nachhaltigkeit sowie Bio- und Fair-Trade-Qualität. Doch die kreative Phase endet im Hause Zotter nicht bei der fertigen Tafel, sondern bei der kunstvoll gestalteten Verpackung.

Bereits seit den frühen 90er-Jahren tüfteln und brüten Chocolatier Josef Zotter und der freischaffende Künstler und Grafiker Andreas H. Gratze, deren Wege sich in Jugendjahren kreuzten, gemeinsam an ihren Kreationen. Gratzes Hauptverdienst: Er erhob die Verpackung zur Kunst – und gemeinsam schufen die beiden die virtuose Verbindung aus Kunst und Schokolade. Treffen Sie den Verpackungskünstler Andreas Gratze beim Kulinarik-Festival eat & meet und erfahren Sie wie die Schokolade zur Kunst kam. Bei der Schokoladenverkostung können Sie Ihre Sinne auch kulinarisch stimulieren. Vielleicht werden auch Sie Teil der großen Fangemeinde und Sammler seiner Banderolen.

 

INFORMATION & RESERVIERUNG

ZOTTERS SCHOKO-LADEN

Herbert-von-Karajan-Platz 4 | 5020 Salzburg

T. 0664 1923773

salzburg@schokoladentheater.com

www.zotter.at

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 10.00 – 18.00 | Samstag 09.30 – 18.00

 

EINTRITT FREI

Sonntag 1 Januar - Samstag 31 März