Fest im Nonntal

Das Fest im Nonntal

Heute Abend im Nonntal: Karibische Nächte warten am Abend auf Freunde des  geselligen Salzburger Altstadtlebens abseits der Touristeninvasion. In der einzigartigen Atmosphäre dieses charmanten Viertels lässt es sich an allen Sommerabenden wunderbar chillen, Gaumenfreuden und Kulturgenuss inbegriffen.

Die GastgeberInnen scheuen keine Mühen, das Sommerfest im Nonntal zu einer geglückten und außergewöhnlichen Party zu gestalten. Die Kulisse der mittelalterlichen Bürgerhäuser und des Barockjuwels Erhardkirche tut für die Stimmung ein übriges. Auf Initiative der dort ansässigen exklusiven Unternehmen, die kreativ ihre Ideen und Produkte repräsentieren, trifft sich tout Salzbourg jeden Sommer, um mit Kunst, Design, Kulinarik, Musik, guten Gesprächen und viel Gelächter einen ganz speziellen Abend zu geniessen.

Fest im Nonntal
Erhardkirche Salzburg Nonntal, Foto Salzburg Wiki

Alejandro Madero und Bettina Fischer vom MADERO Collectors Room, Andrea Maria Reiser und Amina Nührig von der Galerie Reiser, Andrea und Peter Frey von der Galerie Frey sowie Cornelia Müller-Thies von c/o care of your home haben sich für ihr Fest im Nonntal in diesem Sommer ein besonderes Motto einfallen lassen.

Fest im Nonntal
GastgeberInnen Sommerfest Nonntal (Foto Andreas Kolarik)

Ein Abend im Zeichen der Karibischen Nacht – das Fest im Nonntal goes Calypso!

Drei Bands geben heiße Rhythmen vor – die Kultur der Inseln ist von englischen, französischen, spanischen, westafrikanischen, indigenen und niederländischen Einfüssen geprägt, auch Amerikanismen lassen sich in der karibischen Musik wiederfinden. Im Nonntal sind Melodien und Songs an verschiedenen Orten zu hören:

Die Doro Hanke Band  mit Robert Friedl am Saxophon spielt feurigen, leidenschaftlichen Latin. Mit sanften, farbigen, bisweilen melancholischen Melodien, fließenden Rhythmen und Raum für Improvisation entführt Serrado in exotische Klangwelten.  Das Duo Buchmayer/Prohaska setzt auf eigenen Sound in kammermusikalischem Ensemble. Professionelle Salsa-Tänzer wirbeln mit ihrer schnellen, sexy Choreografie zwischen den Gästen.

Fest im Nonntal
© Anton Gvozdikov/123RF.com

Das Restaurant Paradoxon bietet einen eigens gemixten, karibisch inspirierten Drink an, man munkelt von Ananas und Kokosmilch, aufgepeppt mit Prosecco, das genaue Rezept bleibt natürlich geheim.

Fest im Nonntal
© belchonok/ 123RF.com

Im Team von The Green Garden kümmern sich Julia Platzer und ihr Team mit Hingabe – virtuos vegetarisch! – um das leibliche Wohl. Das Fest im Nonntal ist heuer der Anlass zur Eröffnung der dem Restaurant brandneuerdings angeschlossenen veganen Eisdiele.

Fest im Nonntal
© The Green Garden, Salzburg

Für alle, die sich doch eher fleischlichen Genüssen zugeneigt fühlen, bietet Joan Nascu in seinem Feinkostladen Stocker köstliche Imbisse an – bei Tapas, Rumpsteak, T-Bone-Steak und  Spanferkel  wird wohl kaum jemand hungrig nach Hause gehen. Die altehrwürdige Bäckerei Funder offeriert Gebäck und Kuchen.

All diesen sinnlichen Verführungen steht auch eine kultureller Anspruch der geistigen Nahrung gut an:

Madero Collector’s Room eröffnet an diesem Abend die Ausstellung Lichtwesen des deutschen Lichtkünstlers Jürgen Reichert. Seine Skulpturen aus Silikon erreichen eine Höhe von fast drei Metern.

Fest im Nonntal
Jürgen Reichert, Full Size Render © Madero Collector’s Room, Salzburg

In der Galerie Frey sind unter dem Ausstellungstitel Out of Order aktuelle Arbeiten der Südtirolerin Esther Stocker zu besichtigen.

Die Galeristin und Künstlerin Andrea Maria Reiser lädt Interessierte ein, in den Räumen Nonntaler Hauptstrasse 32A ihrer ganz persönlichen Auseinandersetzung mit Malerei, mit Textil- und Objekt-Kunst näher zu kommen.

Bei c/o care of your home warten hochwertige Möbel, Stoffe und Böden, Leuchten, Gartenmöbel, Accessoires und attraktive Geschenke für alle Bereiche des schönen Wohnens. Cornelia Müller-Thies freut sich, mit Ihnen über individuelle Wohn-Konzepte zu plaudern.

Das Nonntal wird allen Herausforderungen  einer kreativ-urbanen Meile mehr als gerecht, eigentlich ist jeder schöne Sommerabend dort ein Fest. Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen beim Spaziergang, natürlich das ganze Jahr über.

 

 

Weiterlesen