Fein essen im Gastgarten

Essen mit Aussicht: Über den Dächern von Salzburg

Ein Blogbeitrag von Fräulein Flora

Salzburg ist in der ganzen Welt bekannt für sein traumhaft schönes Stadtbild. Dieses ziert unzählige Postkarten und dient als Fotomotiv für mindestens genau so viele Bilder und Schnappschüsse. Das Altstadt-Panorama kann man jederzeit genießen – und zwar in einem der vielen Lokale mit Aussicht, hoch über den Dächern Salzburgs. Die letzten schönen Sommertag sind dafür ideal um noch ein wenig Sonne zu tanken!

 

Aussicht auf und vom Kapuzinerberg

Franziskischlössl


Wer einen schönen Ausblick genießen möchte, muss bekanntlich hoch hinaus. Zum Franziskischlössl auf den Kapuzinerberg geht es wohl oder übel zu Fuß. Der Aufstieg lohnt sich aber, versprochen. Am besten startet man von der Linzergasse aus und folgt dem Stefan-Zweig-Weg. Eine Alternative wäre der Steig von der Tankstelle beim Rockhouse aus – dieser ist jedoch eine Spur steiler. Der Durchschnitts-Wanderer sollte etwa eine Dreiviertelstunde einberechnen, bevor im gemütlichen Gastgarten des Franziskischlössls Platz genommen werden darf – inklusive traumhaftem Panorama über die Stadt! Hier oben kann man durchaus einen halben Tag verbringen, denn auch die Speisekarte hält so manchen Gaumenschmaus bereit.

Kapuzinerberg 9 | Tel. 0662-87 25 95
Öffnungszeiten: MI-SO 11.00 -17.00 Uhr (Küche: 11.30-16.00 Uhr)

Essen mit Aussicht: Franziskischlössl am Kapuzinerberg
Franziskischlössl (Foto Stadtgemeinde Salzburg)

 

Stadtkrug

Zwischen Linzergasse und Kapuzinerberg befindet sich das 4-Sterne-Hotel StadtKRUG. Achtung, Geheimtipp: Im oberen Stock versteckt sich ein romantischer Dachgarten, der auch für Nicht-Hotelgäste zugänglich ist. Bei einem Glas Wein oder einer feinen Spezialität aus der Speisekarte gleitet der Blick dabei über die Altstadt zum Mönchsberg und die benachbarte Bergwelt. Die Einkehr im StadtKRUG ist eine ideale Verschnaufpause während einer Stadtbesichtigung, aber auch eine nette Gelegenheit, um den Tag gemütlich ausklingen zu lassen. Gleich hinter dem Hotel befindet sich der Aufstieg zum Kapuzinerberg, wo mit etwas Glück Gämse beobachtet werden können und ebenfalls ein schönes Panorama zu finden ist.

Linzer Gasse 20 | Tel. 0662 87 35 45-0
Öffnungszeiten: MI-SO ab 17.00 Uhr (Küche bis 22.15 Uhr)

Essen mit Aussicht: Stadtkrug
Stadtkrug

Stadtansichten vom Mönchsberg

m32

Das m32 thront auf dem Mönchsberg, einem weiteren Salzburger Stadtberg. Hier kann man ganz gemütlich den Mönchsbergaufzug nehmen (Berg- und Talfahrt: 3,60 €), der einen in nur 30 Sekunden nach oben befördert. Dort angekommen, hat man die Qual der Wahl: Ein Besuch des Museums der Moderne, des Wasser.Spiegels (Wasserwelt der Salzburg AG) oder des m32; ein Spaziergang im Naturschutzgebiet oder einfach nur die Aussicht genießen. Der Hunger wird am besten im m32 gestillt, wo zwischen Frühstück, Mittag- oder Abendessen ausgewählt werden kann. Mittags- und Abendkarte wechseln übrigens täglich. Highlight ist mit Sicherheit die riesige Panoramaterrasse, von der aus sich die Salzburger Altstadt – besonders bei Schönwetter – von einer ihrer eindrucksvollsten Seiten präsentiert.

Mönchsberg 32 | Tel. 0662-84 10 00
Öffnungszeiten: DI-SO 09.00-01.00 Uhr

Essen mit Aussicht: m32
m32 (Bild: www.gastrosophen.wordpress.com)

Burgschenke

Die meisten Salzburger besuchen die Festung als Kind und dann nie wieder – was insbesondere wegen der gemütlichen Burgschenke sehr schade ist. Hier schmecken Bier, Spritzer oder lokale Schmankerl mit Ausblick auf Salzburgs Wahrzeichen besonders gut. In etwas schwindelerregender Höhe sitzt man direkt an der Burgmauer. Für Einheimische ist der Eintritt auf die Festung übrigens gratis.
Unser Tipp: Am frühen Abend halten sich die Menschenmassen in Grenzen und man bekommt ganz leicht einen Platz in der Burgschenke. Die Festung Hohensalzburg ist mit der Festungsbahn oder zu Fuß erreichbar. Die Talstation der Festungsbahn befindet sich in der Altstadt und fährt im 10-Minuten-Takt. Zu Fuß sollten etwa 20 Minuten eingerechnet und gutes Schuhwerk eingepackt werden, denn der Weg ist teilweise richtig steil.

Mönchsberg 34 | Tel. 0662-84 24 30-11
Öffnungszeiten: je nach Jahreszeit zwischen 09.00-19.00 Uhr

Essen mit Aussicht: Burgschenke
Burgschenke auf Festung Hohensalzburg (Foto C. Hubelnig)

Stadtalm

Der Mönchsberg bietet so einige schöne Panorama-Platzerl – so auch die Stadtalm: ein uriges Wirtshaus, das in die Überreste der mittelalterlichen Festungsmauern gebaut wurde. Man muss zu Fuß nicht ganz so weit wie auf die Burgschenke oder ins m32 gehen und bekommt als Belohnung trotzdem einen atemberaubenden Blick über die ganze Stadt. Spätestens dann, wenn im höchstgelegenen Biergarten Salzburgs Platz genommen und ein Wieninger Bier serviert wird. Ein Blick in die Speisekarte genügt und die Augen werden groß: Brotzeit, Kaspressknödelsuppe, Schweinsbraten, Grammelknödel uvm. warten nur darauf, verspeist zu werden. Die Stadtalm beherbergt übrigens auch fünf Zimmer – falls es mal etwas länger wird.

Mönchsberg 19c | Tel. 0662 84 17 29
Öffnungszeiten: je nach Jahreszeit zwischen 09.00 und 23.00 Uhr

 

Stieglkeller

Der Stieglkeller liegt zwar – wie der Name schon sagt – nicht ganz so hoch über den Dächern Salzburgs, bietet aber ebenfalls eine schöne Aussicht auf die Altstadt. Hier gibt es DAS Salzburger Bier schlechthin und unterhalb der Festung Hohensalzburg lädt der gemütliche Gastgarten zum Verweilen und Genießen ein. Die Küche ist traditionell österreichisch und serviert werden Backhenderl, Schnitzel, Salzburger Nockerl und Co. Insgesamt drei Terrassen bieten Platz für 1.000 Gäste und auch für Hochzeiten und Feiern ist der Stieglkeller eine beliebte Location.

Festungsgasse 10 | Tel. 0662-84 26 81
Öffnungszeiten:  MO-FR 11.30-23.00 Uhr, SA, SO und Feiertag: 11.00-23.00 Uhr

Essen mit Aussicht: Stieglkeller
Stieglkeller (Bild: www.gassner-gastronomie.at/stieglkeller)

 

Noch mehr Aussichten und lauschige Plätze im Freien gibt es in den unzähligen Lokalen mit Gastgärten.

Tipp: Besondere Aussichten gibts mit den historischen Fahrgeschäften am Rupertikirtag 20. – 24. Sept. 2017 auf den Altstadtplätzen rund um den Salzburger Dom. Hier geht’s zum Programm.

Weiterlesen