Flavourama Finals 2017 (Foto Poschner Photography)

Flavourama 2017: Die Streetdance-Weltelite in Salzburg

Ein Gastbeitrag von Flavourama.

Ein Abend voller Magie

Nicht nur die TänzerInnen waren bezaubernd, sondern auch das Publikum wurde in den Bann der Urban Dance Community gezogen. Am vergangenen Wochenende fand in der – so die internationalen Gäste – märchenhaften Salzburger Innenstadt, die neunte Edition der Streetdance Battle Flavourama statt.

Bei der Vorausscheidung im Stieglkeller Salzburg versammelten sich rund 200 TänzerInnen aus Ländern wie England, Finnland, Italien, Slowenien, Deutschland, Lettland, der Schweiz, Frankreich und sogar aus Russland und den USA. Bei Weltklasse-Niveau wollte man nicht an der Stelle der Jury sitzen. Denn diese musste jeweils acht TeilnehmerInnen in den Kategorien HipHop Freestyle und Housedance auswählen.

Flavourama: Spannende Battles

Am Folgetag ging es dann im Republic „um die Wurst“ – oder um die heißbegehrte Flavourama-Trophäe. In den spannenden Battles, die voll von Emotionen, Energie und Ehrgeiz vonstatten gingen, konnten sogar die ZuschauerInnen nicht ruhig sitzen bleiben.

Jimmy und sein Partner Sam Yudat sowie Odile aus Paris konnten den Tanzbewerb schließlich für sich entscheiden. Die Mehrheit der fast 800 BesucherInnen konnte auch nach Ende der Veranstaltung nicht genug bekommen. Sie feierten bis in die Morgenstunden bei der Afterparty „Universal Playground“ mit einem hochkarätigen DJ-Line-Up.

Die Veranstalterinnen Olivia Mitterhuemer, Farah Deen und Elena Rainer sind stolz, die mittlerweile drittgrößte Streetdance Battle Europas in Österreich etabliert zu haben. Sie freuen sich besonders, dass die angebotenen Workshops auch in der lokalen Tanzszene großen Anklang fanden. Man möchte gespannt sein auf das 10-jährige Jubiläum im nächsten Jahr!

 

Weiterlesen