Frühlingsshopping bei Caligula in der Linzer Gasse (Foto Caligula)

Frühlingsshopping in der Salzburger Altstadt

Endlich ist er da, der lang ersehnte Frühling! Eine der wohl schönsten Jahreszeiten ist in Salzburg angekommen und verleiht der Stadt eine Extraportion Charme. Die müden Lebensgeister erwachen wieder und man möchte jede freie Minute draußen verbringen um den Frühlingsduft aufzusaugen. Lange dauert es nicht mehr, bis auch die Magnolienbäume am Makartplatz wieder ihre ganze Pracht zeigen. Auch in den Geschäften der rechten Altstadt rund um die Linzer Gasse weht bereits frischer Frühlingswind, und es gibt einige Trends, die diese Saison beim Frühlingsshopping entdeckt werden möchten.

Wenn die Temperaturen allmählich nach oben klettern und die Natur wieder zum Leben erwacht, weckt das in manchen von uns auch die Shoppinglaune. Man sehnt sich nach neuen Stücken für seine Garderobe, hat Lust auf Veränderung der Haare, oder wünscht sich ein neues Parfum für den Frühling. Da trifft es sich doch ausgezeichnet, dass der heutige WOMAN Shopping Day zum Einkaufen in die Altstadt lädt.

In den letzten Jahren konnte sich dieser Tag, der zwei Mal jährlich stattfindet, bereits zu einem der beliebtesten Shoppingtage etablieren. Das ist auch gar nicht verwunderlich, da sehr viele Geschäfte mit tollen Angeboten und Preisreduzierungen auf die aktuellen Kollektionen locken. Auch dieses Jahr erwarten Sie wunderbare Produkte, mit denen Sie Ihre Frühlingsgarderobe gekonnt aufpeppen können.

Wer den Frühling modisch beschreiten möchte, der sollte vor allem nach diesen Trends Ausschau halten:

Die Farben des Frühlings.

Nachdem letztes Jahr vor allem Grüntone die Modewelt behauptet haben, steht dieses Jahr Ultraviolett ganz oben auf der Liste. Der blaustichige Lilaton wurde vom Pantone Institut zur Trendfarbe des Jahres gekürt. Er steht sinnbildlich für das Mystische im Leben. Die Modedesigner sind von der Trendfarbe Violett ganz angetan und setzen in ihren Kollektionen vor allem auf zarte Flieder- und Beerentöne.

Wem Violett nicht zusagt oder wer lieber bei klassischen Farben bleiben möchte, der setzt diesen Frühling auf harte Kontraste in schwarz und weiß, oder die Trendkombination rot und blau.

Farb-Tipp: Für willkommene Farbkleckse in der Frühlingsmode 2018 sorgen neben Violett auch Orangerot, Himbeerrot, Gelb.

Midiröcke geben im Frühling den Ton an.

Unsere Waden bekommen diesen Frühling besondere Aufmerksamkeit geschenkt, wir setzten sie nämlich mit Hilfe von Midiröcken gekonnt in Szene. Eines der modischen Must-Haves diesen Frühling ist der halblange Rock, der einen damenhaften Charme versprüht. Kombiniert mit einem gemütlichen Pullover und Sneakers kann man dem Midirock jedoch sofort einen sportlichen Look verpassen. Um Midiröcke bürotauglich zu tragen, einfach eine Bluse und lässige Loafers dazu kombinieren. Auch Kleider werden diese Saison übrigens gerne wadenlang getragen, und schmeicheln so jeder Figur!

Figur-Tipp: Wer nicht mit langen Beinen gesegnet ist, sollte statt wadenlang besser knielang tragen – das streckt.

Asymmetrische Schnitte sind ein Must-Have.

Wer diesen Frühling auf der modischen Überholspur sein möchte, der wird um asymmetrische Schnitte nicht umher kommen. One-Shoulder Oberteile, schräge Volants auf Röcken und Blusen, Kleider, die vorne kürzer geschnitten sind als hinten und Patchwork Teile sind der letzte Schrei diese Saison. Wer sich also im Frühjahr zu den Trendsetterinnen zählen möchte, der sollte Platz machen für einige ausgefallene asymmetrische Kleidungstücke.

Style-Tipp: Der trendige Asymmetrie Look lässt sich auch ganz einfach mit einer normalen Longbluse erzielen. Dazu die unteren Knöpfe der Bluse offen lassen und nur eine Seite des Saums in die Hose stecken, während die andere Seite lässig über die Hose hängt. So entsteht der angesagte Look einfach und schnell.

Haarige Trends.

Wer nicht nur frischen Wind in seinen Kleiderschrank bringen möchte, sondern noch mehr Lust nach Veränderung verspürt, der ist bei Sturmayr am Makartplatz, am Ferdinand Hanuschplatz und am Rudolfskai bestens aufgehoben.

Vor allem Stirnfransen jeglicher Art haben dieses Frühling wieder Hochsaison, und verleihen sofort einen frischen Look. Am besten Sie machen sich einen Termin aus und lassen sich beraten, welcher Haarschnitt am besten zu Ihnen passt.

Foto Sturmayr http://www.haare.at/bang-bang-bangs/
Foto Pinterest.com

Na, haben Sie Lust bekommen sich frisch für den Frühling zu machen? Dann merken Sie sich schon mal folgende Geschäfte, die sie auf Ihrer nächsten Frühlingsshoppingstour durch die Salzburger Altstadt unbedingt besuchen sollten:

  • Bonney & Kleid, Schwarzstraße 21
  • De Ungaria, Makartplatz 4
  • Caligula, Linzer Gasse 37
  • Via Venty, Linzer Gasse 41
  • Nägele & Strubell Parfümerie, Makartplatz 1
  • V.O.I. Men und Womenstore, Linzer Gasse 38 und 42
  • Polygon Concept Store, Schwarzstraße 18
  • ZERUM das junge nachhaltige Modelabel aus Österreich, Wolf-Dietrich-Straße 4

Noch mehr Modegeschäfte in der Salzburger Altstadt finden Sie hier.

Weiterlesen