Galerienrundgänge: Kunst in Salzburg (c) Durchblickkunst

Galerienrundgänge: Zeitgenössische Kunst in Salzburg

Welche Salzburger Galerien und Institutionen zeigen zeitgenössische bildende Kunst? Wo werden junge KünstlerInnen präsentiert und welche Galerien verkaufen Kunst? Welche aktuellen Ausstellungen werden derzeit in Salzburg gezeigt?

Die Salzburger Kunsthistorikerin und Kunstvermittlerin Anita Thanhofer von Durchblickkunst stellt bei den drei bis viermal jährlich stattfindenen Galerienrundgängen „durchblicke zeitgenössische Kunst in Salzburg“ die zeitgenössische bildende Kunst in den Fokus.

Wir haben mit Anita Thanhofer über die Rundgänge und zeitgenössische Kunst in Salzburg gesprochen.

Was kann man in Salzburg „zeitgenössisches“ entdecken?

Jede Menge! Wenn man mit offenen Augen durch die Stadt geht, entdeckt man Kunst im öffentlichen Raum-Projekte. Wie jene des „walk of modern art“ Projektes der Salzburg Foundation. Oder den Skulpturengarten der Sammlung Würth beim Schloss Arenberg. Kunst am Bau-Projekte wie z.B. das Portal zum Lifteingang hinauf ins Mdm von Eva Schlegel.

Immer wieder werden temporäre Kunstprojekte initiiert z.B. von der Universität Mozarteum, der Stadt Salzburg oder von den Institutionen selbst. Und dann hat Salzburg, neben den Museen,  auch eine vielfältige Galerien- und Kunstinstitutionsszene, die laufend spannende Kunstpositionen, nationale und internationale KünstlerInnen präsentieren und falls es sich um eine Kaufgalerie handelt auch verkaufen.

Wie kann man sich einen Rundgang mit dir vorstellen?

Ich habe mir im Vorfeld jeweils drei bis vier Kunstorte ausgesucht, die wir gemeinsam besuchen. In entspannter Atmosphäre wird über das Gesehene geplaudert, geschrieben und manchmal sogar kleine Skizzen mit Bleistift angefertigt. Die TeilnehmerInnen bekommen von mir kleine vermittlerische Tools und Möglichkeiten angeboten einen eigenen, auch ganz persönlichen Zugang zu den ausgestellten Kunstwerken zu finden.

„Die Kunst ist nicht das, was man sieht; sie ist in den Lücken. – Es ist der Betrachter, der diese füllen muss. Ohne seine schöpferische Teilnahme bleibt das Werk Fragment. – Er allein kann es vollenden.“
Marcel Duchamp

So wie du es beschreibst, handelt es sich also um keine klassische Führung?

Da hast du recht, ja! Als Kunstvermittlerin ist es mir ein großes Anliegen einen Austausch zwischen BetrachterInnen und Kunstwerken in Gang zu setzen. Und diese Auseinandersetzung kann durch Gespräche und auch durch kleine vermittlerische Interventionen wie Zeichnen und Schreiben passieren.

Ein Highlight der Rundgänge sind sicherlich die Gespräche vor Ort mit den GaleristInnen und MitarbeiterInnen der Institutionen, die uns hinter die Kulissen blicken lassen und uns immer mit offenen Armen empfangen. Es war auch schon öfters der Fall, dass wir die KünstlerInnen ebenfalls in den Galerien angetroffen haben und woraus sich spannende Gespräche entwickelt haben.

Galerienrundgänge (c) Durchblickkunst
Galerienrundgänge (c) Durchblickkunst

Welche Galerien und Kunstorte besuchst du beim nächsten Rundgang am Samstag den 9.6.?

An diesem Samstag beginnen wir in der Galerie Trapp mit einer Gruppenausstellung von Hubert Schmalix, Chrsitian Ecker, Fabian Patzak, Rupert Gredler. Anschließend besuchen wir die neue temporäre Intervention der Salzburg Foundation in der Kollegienkirche vom Künstler Paul Wallach.

Die Galerie 2c for art in der Münzgasse präsentiert den britischen Künstler Ian Davenport  und last but not least beschäftigen wir uns in der Galerie Ebensperger in der Kaigasse mit Benjamin Heisenberg  und seiner Ausstellung „Sunny Side Up“.

Das klingt nach einem gefüllten und spannenden Vormittag! Hier noch einige Daten und Fakten und „good to knows“

  • Rundgangsbeginn und Treffpunkt am 6. Juni: 10 Uhr, vor der Galerie Trapp: Griesgasse 6, 5020 Salzburg
  • Dauer: 3 Stunden mit kleiner Pause zwischendurch
  • Für die TeilnehmerInnen werden die Rundgänge durch die Kooperation mit der WKS Salzburg kostenlos angeboten aber aufgrund der begrenzten TeilnehmerInnen-Anzahl wird um Anmeldung gebeten: anita@durchblickkunst.at T: 0650-2753550
  • Nächster Rundgangstermin: 6.10.2018, 10.00 – 13.00 Uhr
  • Kontakt und Information: www.durchblickkunst.at

 

Weiterlesen