Hochzeit 2018

Hochzeit – aber mit Plan!

Seit langem ist Salzburg ein wahres Eldorado um Hochzeit zu feiern – die romantische Silhouette der Altstadt, geschmückte Fiaker, würdige Schauplätze für das Ja-Wort im Marmorsaal von Schloss Mirabell  in den prachtvollen Kirchenräumen oder alternativ wunderschönen historischen Fleckchen – und natürlich all die genialen Ideen unserer herausragenden Gastronomie. Neu etabliert haben sich Ideengeber und Organisationstalente, die sich dem unerschöpflichen Thema des schönsten Tages mit Leib und Seele verschreiben.

Klosterhof, Schlosspark oder am Weiher

Daniela Schwarz hat ihre Salzburger Agentur nach einer der aufregendsten und schicksten Hochzeits-Locations der Welt benannt – dem historischen Hotel Del Coronado in San Diego. Die dort auf einzigartige Weise organisierten Trauungen und Feste haben ihre Unternehmens-Philosophie beeinflusst und inspiriert.

Zum Thema „Hochzeit in Salzburg“ hat sie Interessantes zu sagen: „Ein Großteil unserer Brautpaare kommt aus Amerika – und die AmerikanerInnen lieben und leben Sound of Music. Sie sehen die Stadt und die Sehenswürdigkeiten mit ganz anderen Augen und geben diesen eine spezielle Bedeutung, was ich sehr schön finde.

„Was Salzburger Geheimtipps betrifft, schwärmt die erfahrene Hochzeits-Planerin von Empfängen und Festmahl unter den mittelalterlichen Arkaden im St. Peter Stiftskulinarium, dem ältesten Restaurant Europas, direkt neben der prachtvoll ausgestatteten Kirche der Erzabtei gelegen.

Hochzeit 2018
© Del weddings / Foto: Oh Ella by Daniela Rauschmaier

Ebenfalls angetan hat es ihr – und Brautpaaren jeden Alters – das bezaubernde, idyllisch verträumte Ambiente des Hotels Schloss Mönchstein mit seinem üppigen Park (idealer Hintergrund für die Fotos!) und dem wunderbaren Blick über die Stadt. Standesamtlich getraut werden darf direkt im Fünf-Sterne-Schloss.

Ob intime Gesellschaft oder Riesenparty – hier gibt es die passenden, festlichen Räume.

Tipp für die ganz besondere Hochzeitstorte: In ihrem kleinen aber feinen Atelier Cake Couture in der Steingasse 41 kreiert Andrea Isabelle Streitwieser außergewöhnliche Torten für jeden Anlass!

Hochzeit 2018
© Del weddings / Foto: Roland Faistenberger

Hochzeit mit Herz

Ob stilvolle Hochzeit im Schloss, am See oder auf der Blumenwiese bis hin zur Trachtenhochzeit auf der Alm – wir haben die kompetente Expertin Daniela Kainz befragt (sie berät auf Wunsch sogar bei der Gestaltung zum alles entscheidenden Antrag. Schließlich bleibt dieser Glücks-Moment, auf dem die Zukunft des Paares aufbaut, beiden ein Leben lang im Gedächtnis … )

Hochzeit 2018
Daniela Kainz Weddings / Foto: © Julia Winkler Photography

„Salzburg bietet die vielfältigsten Locations, eine schöner als die andere. Und das für die hier lebenden Paare ebenso wie für die vielen, die von weither kommen, um ihren wichtigsten Augenblick in unserer Stadt zu zelebrieren.“

Eine Besonderheit ist sicherlich die Möglichkeit, mit traditionellen Bräuchen und in anmutig-gediegener Atmosphäre seine ganz persönliche Vintage-Hochzeit zu erleben.  Salzburger HochzeitsplanerInnen haben schon Trauungen auf der Festung Hohensalzburg ausgerichtet. Sie haben Erfahrungen mit winterlichen Hochzeiten in und um Salzburg gesammelt und goldene Kutschen herbeigeschafft …

Außergewöhnliche Orte für den Tag der Tage

Wahrhaft einzigartig ist die Eheschließung in einer Stadt, die Geschichte und Kultur mit einem umwerfenden Stadtbild verbindet. Salzburg bietet seinen Brautpaaren nunmehr neben dem Marmorsaal einige außergewöhnliche Orte für eine Traumhochzeit an. Nahe der Altstadt – die allen Festgästen zusätzliche und unvergessliche Eindrücke vermittelt – befinden sich zum Beispiel das von Glyzinien umrankte Palais Neustein. Und wie oben schon erwähnt das mittelalterliche (restlos autofreie) Areal der Festung.

Die freundliche Leitung des Restaurants hilft gerne bei der Gesamtorganisation. Sie bietet anstatt anstrengendem Anstieg mit Schleppe Limousinenservice oder den hauseigenen historischen Doppeldecker-Bus.

Hochzeit 2018
Schloss Mirabell, Marmorsaal © Tourismus Salzburg

Am Kapuzinerberg vis à vis öffnet das Franziski-Schlössl den Brautpaaren seine Pforten aus dem 17. Jahrhundert. In einem in sich geschlossenen, gemütlichen Rahmen hoch über den Dächern der Stadt kann man im Rosengarten oder im Gewölbe heiraten. Je nach Lust und Laune – aber vor allem dem Wetter gehorchend …

Denn sollte eine Trauung im Freien gewünscht werden – das gilt für alle Alternativen zum Marmorsaal! – muss dieser Wunsch möglichst mit einem halben Jahr Vorlauf unbedingt mit den Verantwortlichen des jeweiligen Schauplatzes und mit dem Standesamt Salzburg abgeklärt werden. Trauungen im Freien finden bei Schlechtwetter nämlich keinesfalls statt. Die Entscheidung über die Wettersituation liegt ausschließlich beim Trauungsstandesbeamten, er ist Leiter der Amtshandlung.

Checklisten (unglaublich, was man alles im Blick behalten sollte …), Budgetplaner und viele Ideen und Kontakte wie auch weiterführende links finden Sie auf der Seite Heiraten in Salzburg.

Hochzeit 2018
Daniela Kainz Weddings / Foto: © Stephanie Swann Photography

Wir wünschen viel Freude und möglichst wenig Stress  bei den Vorbereitungen. Sowie natürlich einen rundum gelungenen, stimmungsvollen, denkwürdigen Hochzeitstag in Salzburg!

 

Weiterlesen