Literaturfest 2017

LESEN! Literaturfest 2017

Unter dem Motto Schöne Aussichten findet  heuer zum 10. Mal das Festival für Literaturfreunde in Salzburg statt. Die Organisatoren haben sich ein pralles Programm für das Literaturfest 2017 überlegt, das fünf Tage lang, vom 17. bis 21. Mai ein wahres Feuerwerk an Worten und Schriften verspricht.

Die drei klugen Köpfe hinter den zahl- und variantenreichen Veranstaltungen rund um’s Buch sind die Literaturwissenschaftlerin und Lektorin Christa Gürtler, der Schriftsteller und Verleger Jochen Jung und Klaus Seufer-Wasserthal, Leiter der renommierten Salzburger Rupertus Buchhandlung.

Literaturfest 2017
Klaus Seufer-Wasserthal, Christa Gürtler, Jochen Jung © Literaturfest Salzburg – eva trifft

„… und wir verspüren ein Glücksgefühl, beim Lesen ebenso wie beim Vorlesen.“

An vielen Schauplätzen der Stadt ermöglicht das 10. Literaturfest 2017 einmal mehr die Begegnung mit verschriftlichten Gedanken, Wünschen, Befindlichkeiten, Beschreibungen. Zahlreiche Lesungen, Musik, Gespräche, Diskussionen, Spoken-Word Formate und Text-Performances auf öffentlichen Plätzen laden ein zum Zuhören und zum Nachdenken darüber, welche Aussichten, welche Zukunft auf uns wartet – oder besser, welche Zukunft wir selbst wählen … Eingeladen sind Schriftsteller, Lyriker, Dramatiker, Sprachkünstler und Vortragende aus dem gesamten deutschsprachigen Raum. An den Schaufenstern der Altstadt sind diesmal Texte des Salzburger Büchner-Preis-Trägers Walter Kappacher zu lesen.

Literaturfest 2017 – Tipps für spannende Stunden!

Aus der Fülle der Veranstaltungen haben wir einige des Nachmittags- und Abend-Programms hier für Sie „gehighlightet“.

Sprach:Spiel – die Eröffnung des Festes. 17. Mai 2017, 19.30 Uhr, Große Universitätsaula. Eintritt frei!

In Kooperation mit dem Literaturhaus Salzburg hält der Wiener Philosoph und Essayist Franz Schuh eine Lesung aus seinen neuesten Betrachtungen Fortuna zur Natur des Glücks. Weitere Protagonisten des Abends sind die Berliner Satirikerin und Erzählerin Kirsten Fuchs, die Autorin Sabine Gruber und der Schweizer Wegbereiter der zeitgenössischen literarischen Mundart, Spoken-Word-Poet Guy Krneta.

Musikalisch begleitet wird der Abend vom Daniel Schröckenfuchs Trio.

Literaturfest 2017
Franz Schuh © Helmut Wimmer

Sprach:Flaneur – 18. Mai 2017, 16.30 Uhr, Stadtbibliothek Panoramabar. Eintritt frei!

Der Salzburger Kulturjournalist Bernhard Flieher moderiert die in Zusammenarbeit mit der Stadtbibliothek organisierte Veranstaltung zum Buch Teilzeitrevue von Markus Binder, Schlagzeuger und Sänger von Attwenger, „herausragende Prosa aus dem Geist des Punk“.

Sprach:Debüts – 19. Mai, 16.30 Uhr, arthotel Blaue Gans. Eintritt frei!

Alina Herbing erschafft in ihrem Romandebüt „Niemand ist bei den Kälbern“ eine Welt, in der man den Protagonisten sofort zur Landflucht verhelfen möchte. Die Milieustudie zeichnet ein Antiidyll des Landlebens und zeigt die Suche nach einem besseren Leben. Vom Scheitern eines Familienlebens handelt „Dass wir uns haben“, der Debütroman von Luise Maier. Sie erzählt mit kunstvoller Schmucklosigkeit von der Suche nach Zärtlichkeit.

Sprach:Stimmen – 19. Mai 2017, 19.30 Uhr, Jazzit Musik Club. Tickets: 12 €, ermässigt 10 €. Uraufführung!

In ihrem Trio-Projekt Geometrie der Seele mit Peter Herbert (Kontrabass) und Wolfgang Puschnig (Saxophon, Flöte) vertont die Komponistin Susanna Ridler grossteils unveröffentlichte Textfragmente des Sprachkünstlers Gert Jonke und verdichtet diese atmosphärisch durch elektronische Klangideen.

Sprach:Reisen – 20. Mai 2017, 17.30 Uhr, Hotel Bristol, Sketch Bar. Eintritt frei!

Zehn Salzburger Autorinnen und Autoren , die das Literaturfest alljährlich mit ihren Schaufenster-Texten begleitet haben, treffen als fiktive Hotelgäste aufeinander – sie alle heben das Glas auf das Jubiläum. Die Schauspielerin Dorit Ehlers liest Texte von Georg Trakl bis Teresa Präauer.

Literaturfest 2017
© Literaturfest Salzburg

Sprach:Welten – 20. Mai 2017, 19.30 Uhr, republic. Tickets € 12, ermässigt € 10

Ein Homerun – unser berühmter literarischer Export Walter Kappacher trägt unveröffentlichte Texte vor. Schauspielstar Bruno Ganz liest eine Auswahl aus dem Band Liebesgeschichten von Robert Walser.

Literaturfest 2017
Bruno Ganz © Ruth Walz

Das 10. Literaturfest 2017 in Salzburg – Kinder und Jugend

Natürlich gibt es auch spezielle Lesungen und Workshops für den lesenden Nachwuchs.

So erzählt die Österreicherin Julya Rabinowich in ihrem ersten Jugendbuch Dazwischen ich die Geschichte einer Fünfzehnjährigen, die in einer Flüchtlingsunterkunft zum Warten auf eine ungewisse Zukunft verurteilt ist. Die Geschichte wurde ausgezeichnet mit dem Österreichischen Jugendliteratur-Preis. 19. Mai, 12.30 Uhr, Literaturhaus. Eintritt frei!

Sämtliche Termine für das Literaturfest 2017, Details zu Tickets und Veranstaltungsorten finden Sie hier.

Literaturfest 2017
© Literaturfest Salzburg

Wir wünschen Ihnen beeindruckende und vergnügliche Stunden und freuen uns auf das Literaturfest 2017.

Stressfrei ans Ziel:

Für Ihren Besuch in der Altstadt gibt es hier die besten Möglichkeiten um zu parken.

So kommen Sie mit dem Obus in die Altstadt.

 

Weiterlesen