Osterfestspiele 2018

Osterfestspiele 2018

Wenn der Frühling ins Salzburger Land einzieht, erblüht auch  schon die musikalische Hochsaison: Von 24. März bis 2. April lässt der künstlerische Leiter Christian Thielemann mit seiner Sächsischen Staatskapelle Dresden wieder atemberaubende Opern und Konzerte in der Altstadt erklingen –  auch in diesem Jahr werden die Osterfestspiele 2018 ihrem Ruf als einem der exklusivsten Klassik-Festivals weltweit mehr als gerecht.

Osterfestspiele 2018
Christian Thielemann © OFS / Matthias Creutziger

Oper

Alljährlich am Palmsamstag beginnt das österliche Musikfest mit einer ambitionierten Opernaufführung. Die Osterfestspiele 2018 wenden sich heuer dem italienischen Repertoire zu und bieten mit einer Neuinszenierung der Tosca von Giacomo Puccini ein Erlebnis der Extraklasse.  Wie ein Thriller fesselt die Geschichte der Floria Tosca von der ersten Sekunde an.

Vor dem Hintergrund von Napoleon Bonapartes Invasion in Italien im Jahr 1800 und den Auseinandersetzungen zwischen Republikanern und Royalisten entspinnt sich eine verhängnisvolle Dreiecksgeschichte um Sex, Religion und Theater. In der Titelpartie durchlebt Anja Harteros Liebe, Eifersucht und Verzweiflung. Die Rolle des Cavaradossi singt Aleksandrs Antoņenko, einer der weltweit führenden Spinto-Tenöre der jüngeren Generation. Und als Polizeichef Scarpia bedroht die beiden der international renommierte Bariton Ludovic Tézier.

Peter Ruzicka, Intendant der Osterfestspiele 2018, wünscht sich die durchaus kritische Herangehensweise an die Tosca als Schwellenwerk des Verismo. „Was wir tun wollen, ist, das Werk musikalisch und szenisch neu zu befragen.“  Flankiert wird die eigentliche Inszenierung dabei von Einführungsveranstaltungen, einer „Diskographischen Nachlese“ sowie einer Podiumsdiskussion.

Konzerte … Osterfestspiele 2018

Puccini spannt den Bogen weiter zum Konzertprogramm. Sein frühes Orchesterwerk Preludio sinfonico eröffnet ein Konzert, in dem die Pianistinnen Katia und Marielle Labèque mit Mozarts Doppelkonzert zu Gast sein werden. Zum ersten Mal am Pult der Osterfestspiele steht der in Kolumbien geborene, in Wien ausgebildete junge Andrés Orozco-Estrada, der als Gastdirigent in aller Welt gefragt ist.

Osterfestspiele 2018
Katia & Marielle Labèque © Mila

Der großartigen Ausnahmekünstlerin Sol Gabetta wird  im Rahmen der Osterfestspiele 2018 der von Eliette von Karajan gestiftete Herbert-von-Karajan-Preis verliehen. Die damit ausgezeichnete Cellistin wird mit ihrem unvergleichlichen Charisma in Schumanns Cello-Konzert sowie mit Kammermusik von Schubert und Messiaen zu erleben sein – ein heisser Tipp! Und an der österreichischen Erstaufführung des Werks Die Pilger von Sofia Gubaidulina mitwirken.
Mit den außergewöhnlichen Werken der russischen Komponistin und „Capell-Compositrice“ der Staatskapelle Dresden, hat sich das Orchester in zwei Spielzeiten intensiv auseinandergesetzt.

Osterfestspiele 2018
Sol Gabetta © Uwe Arens

“Wit, aristocratic poise and elegance; mercurial shifts of mood, intensity and lightness of touch in near miraculous balance.” (The Herald on Sol Gabetta)

Mit großer Freude wird die berühmte Mezzosopranistin Elīna Garanča erwartet, die den Solopart in Gustav Mahlers Dritter Symphonie interpretieren wird. Die musikalische Kostbarkeit ist getragen von Eindrücken und Inspirationen Mahlers am Attersee.

Konzert für Salzburg – 29. März 2018

Philippe Herreweghe präsentiert im Konzert für Salzburg mit dem Collegium Vocale Gent und der Staatskapelle Dresden ein Hauptwerk der liturgischen Musik der Karwoche: die berühmte Johannes-Passion von Johann Sebastian Bach. Die Aufführung findet am 29. März um 18.00 Uhr im Grossen Festspielhaus statt. Karten für diesen einzigartigen Abend können Sie online bestellen!

Kinderkonzert … Tanzmusik!

Bereits zum sechsten Mal ist Kapelle für Kids, das beliebte Konzertformat der Sächsischen Staatskapelle Dresden für junges Publikum, bei den Osterfestspielen Salzburg zu Gast. Wie jedes Jahr kommen – bereits eine Woche vor dem offiziellen Festivalbeginn – Kinder als erstes auf ihre Kosten, wenn die Puppe Alma, geführt von Magdalene Schaefer, der Moderator Julius Rönnebeck und Musiker der Sächsischen Staatskapelle Dresden Musik erklären und vorspielen.

2018 lautet der Titel des Programms Die Kapelle spielt auf. Das klingt nicht zufällig nach dem Motto einer Tanzkapelle – denn das Kinderkonzert beschäftigt sich diesmal damit,  wie Komponisten aus Tanzmusik, Volksmusik und unterhaltender Musik „Kunstmusik“ gemacht haben. Ob man zu diesen Stücken dann ebenso gut singen und tanzen kann? Für junge Leute von 6 bis 99!

Osterfestspiele 2018
Christian Thielemann, Sächsische Staatskapelle Dresden © OFS / Matthias Creutziger

Die 2017 begründete Kammeropern-Reihe wird mit Satyricon von Bruno Maderna fortgesetzt, einem stilpluralistischen Musiktheater nach dem gleichnamigen Roman von Titus Petronius.

Das detaillierte Programm der Osterfestspiele 2018 können Sie downloaden – ebenso wie den Kontakt zum Kartenbüro für Informationen zu Tickets, Verfügbarkeit und Preisen.

Damit der Abend stressfrei beginnt, schließen wir gerne noch die besten Tipps für unkompliziertes Parken in der Altstadt für Sie an – bitte hier klicken.

Nach dem wunderbaren Kultur-Abend erwarten Sie die Salzburger GastronomInnen mit leiblichen Genüssen, in der repräsentativen Auswahl an Restaurants  finden Sie bestimmt das richtige zum perfekten Ausklang der unvergesslichen Momente im Rahmen der Osterfestspiele 2018. Auf der Suche nach dem passenden Hotel in der Altstadt werden Sie hier fündig!

 

Weiterlesen