Skip to main content

Kulinarik-Festival eat & meet

Was haben exzellente Gerichte, kreative KöchInnen und GastgeberInnen sowie kurzweiliges Beisammensein gemeinsam? Diese vier Hauptzutaten sind maßgeblich für den Erfolg des Kulinarik-Festival eat & meet. Bereits zum neunten Mal feiern Top-Gastronomen in der Altstadt die Vielfalt von Küche und Keller mit vielen köstlichen Highlights.

Vom urig-gemütlichen Gasthaus bis zum Sternelokal – in rund 130 Veranstaltungen von mehr als 50 Gastronomiebetrieben werden beim Festival der anderen Art die GastgeberInnen und die KöchInnen vor den Vorhang gebeten. Neues Ausprobieren lohnt sich: TeilnehmerInnen gehen mit Gastro-Profis über Salzburgs Wochenmärkte Schranne und Grünmarkt und entlocken ihnen Einkaufs- und Zubereitungstipps, sie lernen die Fassetten der mexikanischen Küche kennen oder genießen prickelnde Champagnerperlen bei einer Verkostung im St. Peter Stiftskeller.„Auf der Suche nach dem guten Geschmack“ ist Food-Scout Richard Kägi im Gespräch mit Food-Journalist Severin Corti im Weinarchiv der Blauen Gans. Die Gäste freuen sich auf „Litauische Klänge und kulinarische Besonderheiten“ – mit der Dirigentin Mirga Gražinytė-Tyla. Sie entdecken den „Gôut de France“ zum Frühlingsbeginn im Carpe Diem Finest Fingerfood oder erfahren und erzählen selbst mehr über „Kochbücher und IHRE Geschichten“ im Antiquariat Weinek. In der Casa Portuguesa hören sie Texte des portugiesischen Schriftstellers Fernando Pessoa und verkosten dabei Portweine unterschiedlicher Jahrgänge.

Tipp: Studieren & Dinieren - der kulinarische StudentInnen-Mittwoch

Jeden Mittwoch im März können Studierende und Lehrlinge in den Restaurants Esszimmer (mittags) und Blaue Gans (mittags & abends) ein 3-gängiges Menü genießen, mehr Infos. Aktion gegen Vorweis des StudentInnen- bzw. Lehrlingsausweises. Um Reservierung wird gebeten. EUR 33,-- inkl. 1 Glas Wein oder alkoholfr. Getränk, Espresso/ Cappuccino

 

 Programm

zurück