Skip to main content

Stillstand beim Bau der Mönchsberggarage hat gravierende Auswirkungen

Der Altstadt Verband ist sehr enttäuscht über den negativen Bescheid für die Erweiterung der Mönchsberggarage. Die Belebung der Ortskerne wird immer mehr zum leeren Regierungsversprechen. Die Grünen sind die Ersten, die den Massentourismus beklagen, Maßnahmen für die BewohnerInnen und das Umland jedoch blockieren. Es bleibt beim Lippenbekenntnis dieser Politik, während sie zusieht, wie die Kernzielgruppe immer mehr wegbricht und der Altstadt fern bleibt.

Die Salzburger Altstadt ist nicht nur Tourismusdestination, sondern auch ein vitaler Einkaufsstandort, Ort international renommierter Veranstaltungen, attraktiver Lebensraum und Arbeitsplatz. Zwei Drittel des Umsatzes im Einzelhandel werden mit BesucherInnen aus dem 100km-Radius erwirtschaftet. Es ist nachgewiesen, dass diese UmlandbewohnerInnen vorwiegend mit dem Auto in die Altstadt kommen. Räumliche Nähe und bequemer Einkauf gewinnen zunehmend an Bedeutung und machen eine Erweiterung der Altstadtgaragen umso wichtiger!

 

Stillstand hat gravierende Auswirkungen

Im Fall, dass die Mönchsberggarage nicht erweitert wird, ist mit einem 15%igen Umsatzrückgang im Einzelhandel durch wegfallende PKW-affine KundenInnen zu rechnen. Dies entspricht 50 Arbeitsplätzen im Einzelhandel, die dadurch verloren gehen (CIMA-Studie).

 

Die Unternehmen und insbesondere die Gastronomie werden es noch schwerer haben, Fachkräfte einzustellen. Besonders MitarbeiterInnen der Gastronomie, müssen sich darauf verlassen können, dass während des ganzen Jahres ausreichend Parkplätze zur Verfügung stehen. Sie können die öffentlichen Verkehrsmittel aufgrund von Öffnungs- bzw. Arbeitszeiten nicht nutzen und sind daher auf das Auto und die damit verbundenen Altstadtparkplätze angewiesen.

 

Die Altstadt wird aufgrund fehlender Parkmöglichkeiten als Immobilienstandort sowohl für BewohnerInnen als auch UnternehmerInnen unattraktiver.

 

Der Druck auf den Einzelhandel hat die Folge, dass das bewohnerrelevante Sortiment gegen tourismusrelevantes ersetzt wird und ein Negativ-Kreislauf in Gang gesetzt wird, der der Altstadt noch mehr schadet.

Auch Behörden, Ämter und Ärzte benötigen Standplätze um ein gutes Service für die Bürger zu gewährleisten.

 

Der Altstadt Verband wird sich auch zukünftig vehement für die Erweiterung der Mönchsberggarage einsetzen um die Innenstadt als vitalen Einkaufsstandort und attraktiven Lebensraum zu stärken!

 

zurück