Buch-Geschenketipps für Weihnachten (c) Bücher Stierle, Stephanie Baier

5 Buch-Geschenketipps für Weihnachten

Weihnachten steht vor der Türe und endlich passen sich auch die winterlichen Temperaturen der Jahreszeit an. Eine Zeit, in der wir leider alle immer wieder dem Stress verfallen, um das schönste Fest im Jahr für die Familie perfekt zu gestalten. Ich habe heute ein paar Buch-Geschenketipps für euch vorbereitet, die ihr wunderbar verschenken könnt. Oder aber auch, um es sich zu Hause gemütlich machen zu können, bei einer heißen Tasse Tee, um dem Stress ein wenig zu entkommen.

Der Weihnachtosaurus von Tom Fletcher

Ein Kinderbuch, das ich Groß und Klein stets sehr gerne empfehle. Der Weihnachtosaurus von Tom Fletcher ist eine unglaublich schöne und magische Geschichte rund um Weihnachten. Ob zum Lesen mit den Kindern oder aber alleine zum Entspannen. Bei dieser Geschichte kommt auch jeder Weihnachtsmuffel definitiv in Weihnachtsstimmung.

Es geht um den kleinen William, der seinen Wunschzettel an den Weihnachtsmann abschickt. Was er sich wünscht? Einen echten Dinosaurier. Zufällig zur gleichen Zeit, tausende Kilometer entfernt, entdecken die Weihnachtswichtel am Nordpol tief im Eis ein geheimnisvolles Ei. Der Weihnachtsmann höchstpersönlich brütet das Ei unter seinem dicken Po aus.

Zur Verblüffung aller schlüpft ein freundlicher kleiner Dinosaurier: der Weihnachtosaurus. Als William und der Weihnachtosaurus einander in der Weihnachtsnacht begegnen, erleben die beiden nicht nur ein fantastisches, zum Brüllen komisches Abenteuer, sondern auch, was es heißt, den Wünschen seines Herzens zu folgen. Ein wunderschön gestaltetes Kinderbuch, dass mit über 100 Schwarz-Weiß-Illustrationen geschmückt ist.

Hardcover – 379 Seiten | ISBN: 978-3-570-16499-0 | € 15,50 (A)

Weihnachten in der wundervollen Buchhandlung von Petra Hartlieb

Die Wiener Buchhändlerin Petra Hartlieb spricht uns Buchhändlern mit ihrem neuen Buch auf jeder einzelnen Seite aus der Seele. Nicht nur uns Buchhändlern, sondern auch all jenen, die im Einzelhandel arbeiten und das Weihnachtsgeschäft jedes Jahr wieder überstehen müssen.

Natürlich ist nicht alles daran schlimm und unausstehlich, denn es gibt sie auch, die Stammkunden, die Nahrung, Hilfe in jeder Form und gute Laune vorbeibringen, die wir ab November sehr gut gebrauchen können.  „Und am vierundzwanzigsten Dezember sind wir tot, oder beinahe tot“, denkt sich Petra Hartlieb jedes Jahr wieder. Jeder Tisch, jedes Regal, jede noch so kleine Lücke in ihrem Laden ist gefüllt mit den Büchern fürs Weihnachtsgeschäft.

Die Kunden kommen in Scharen – und oft genug in Panik. Sie stellen obskure Fragen, spielen lustiges Titelraten mit den Buchhändlern, sind gehetzt, verzweifelt und manchmal auch einfach nur dankbar. Der allerschönste Tag ist für Petra Hartlieb aber immer noch der eine: der vierundzwanzigste Dezember – denn da gehen spätestens um 13 Uhr die Lichter in der Buchhandlung aus, und alles ist endlich vorbei. Für ein Jahr.

Hardcover – 160 Seiten | ISBN: 978-3-8321-9887-9 | € 18,50 (A)

Das Stille Nacht Geheimnis von Manfred Baumann

Natürlich darf unter dem Weihnachtsbaum auch der neue Weihnachtskrimi von Manfred Baumann nicht fehlen. Das weltberühmte Weihnachtslied „Stille Nacht“ kennen wir alle, dessen Geburtsstätte in Oberndorf bei Salzburg liegt. Der portugiesische Journalist Bernardo Pilar, der, wie viele andere Journalisten auch, zum Jubiläum „200 Jahre Stille Nacht“ nach Salzburg gereist ist, wird schwer verletzt und traumatisiert am Waldesrand gefunden.

Die Polizei glaubt an einen Unfall. Stella, die Mutter von Bernardo, ist sich jedoch sicher, dass es sich hier nicht um einen Unfall handelt. Ihr einziger Anhaltspunkt: eine rätselhafte Botschaft des Schwerverletzten. Stella versucht, die Wahrheit herauszufinden. Und begibt sich dadurch in große Gefahr.

Hardcover – 288 Seiten | ISBN: 978-3-8392-2339-0 | € 14,40 (A)

 

Bleib bei mir von Ayobami Adebayo

Dieses Buch hat nichts mit Weihnachten oder der kalten Jahreszeit zu tun. Ich möchte euch diese Geschichte trotzdem empfehlen, da es bisher mein absolutes Lesehighlight für das Jahr 2018 ist. Eine grandiose Lektüre, die mir sehr am Herzen liegt und die auch ich ganz bestimmt heuer zu Weihnachten verschenken werde.

Yejide und ihr geliebter Mann Akin wünschen sich nichts sehnlicher als ein Kind. Die beiden wünschen es sich, die Schwiegermutter erwartet es. Yejide hat bereits alles versucht, aber schwanger ist sie noch immer nicht. Pilgerreisen, Stoßgebete, Untersuchungen – vergeblich. Ihre Schwiegermutter will nicht mehr länger warten und stellt Akin eine zweite Frau zur Seite, die ihm nun ein Kind schenken soll.

Akin und Yejido haben sich jedoch gegen die nigerianische Sitte entschieden, keine zweite Frau in die Ehe holen zu wollen. Doch jetzt ist sie da, und Yejide voller Wut und Trauer. Ihr bleibt also nichts anderes mehr übrig, um ihre Ehe retten zu können, als endlich schwanger zu werden. Aber um welchen Preis? Ein Roman, der emotionaler und packender nicht sein könnte. Wie viel sind wir bereit zu opfern, um eine Familie zu bekommen?

Hardcover – 352 Seiten | ISBN: 978-3-492-05890-2 | € 22,70 (A)

Sternstunde: Eine Wintererzählung von Karin Kalisa

Zauberhaft und poetisch ist diese Weihnachtsgeschichte der Spiegel-Bestseller-Autorin Karin Kalisa. Die fast achtjährige Kim ist fassungslos, als sie im Radio hört, dass der wunderbare Weihnachtsstern nur ein Komet gewesen sein soll.

Ein Klumpen Gas und Staub? Der Astrophysiker Arthur Sanftleben weiß eine viel spannendere Geschichte zu erzählen, von einem ungewöhnlichen Zusammentreffen von Jupiter und Saturn. Der gleichaltrige Max, Star-Wars-Fan und Sternenkundiger, zeigt Kim, dass Wissenschaft und Wunder sich nicht ausschließen müssen.

Geheimnisvoll und strahlend wie der Weihnachtsstern selbst, ist diese ganz besondere Wintererzählung aus dem Droemer Knaur Verlag.

Hardcover – 120 Seiten | ISBN: 978-3-426-28190-1 | € 12,40 (A)

 

Mit diesen tollen Geschichten wünsche ich euch eine tolle Advents- und Weihnachtszeit. Viel Freude beim Verschenken und Lesen!

 

Weiterlesen