Bücher-Neuerscheinungen Frühjahr 2017

Bücher Bücher Bücher – Neuerscheinungen im Frühjahr 2017

Ein Blogbeitrag von Stephanie Baier, Beauty Books

Wir starten in ein neues Jahr mit vielen tollen Büchern, die noch ein klein wenig auf unserer Wunschliste verweilen müssen. Ich stelle jetzt ein paar Frühjahrsneuerscheinungen vor, die definitiv nicht verpasst werden sollten. Los geht’s:

„Der Mann, der zu träumen wagte“ von Graeme Simsion

Wer „Das Rosie-Projekt“ und „Der Rosie-Effekt“ noch nicht gelesen hat, sollte dies schnellstmöglich nachholen. Am 23. Feburar 2017 liefert uns Graeme Simsion seinen neuen Roman, der auch unabhängig von den ersten beiden Rosie-Romanen gelesen werden kann. In seinem neuen Buch „Der Mann, der zu träumen wagte“ lernen wir Adam Sharp kennen, der rundum zufrieden mit seinem Leben ist. Er lebt mit Claire zusammen, arbeitet als IT-Berater in London und gewinnt beim Pub-Quiz alle Musikfragen. Immerzu holen ihn alte Erinnerungen ein, bei denen er stets an Angelina Brown denken muss. Vor über 20 Jahren hat er mit ihr im sonnigen Melbourne erlebt, was es bedeutet, wenn man die Liebe findet und sie wieder verliert. Wäre sein Leben anders verlaufen, wenn er sie damals nicht verloren hätte? Völlig überraschend meldet sich Angelina eines Tages bei Adam. Sie lädt ihn in ihr Landhaus nach Frankreich ein. Adam muss sich fragen: wie viel Risiko darf man eingehen, wenn Träume auf einmal wahr werden könnten? Der große Roman über die Mitte des Lebens und das Gefühl, noch jung zu sein, übers Begegnen und Auseinanderleben, und eigentlich darüber, ob in der Liebe gestern und heute zusammenpassen.

Bücher-Neuerscheinungen Frühjahr 2017
Graeme Simsions Der Mann der zu Träumen wagte (Bild Fischer Verlag)

Hardcover – 400 Seiten | ISBN: 978-3-8105-3031-8 | € (A) 20,60 |

 

„Glück ist, was wir daraus machen“ von Lorenzo Marone

Luce Di Notte wurde vor kurzem von ihrem Freund verlassen. Der einzige Mann, der sich für sie zu interessieren scheint, ist ausgerechnet ihr schmieriger Chef. Von ihm bekommt die junge Anwältin einen Auftrag, den sie von Anfang an nur schwer mit ihrem Gewissen vereinbaren kann. Sie soll eine Frau in ihrer Nachbarschaft ausspionieren. Diese wohnt mit ihrem siebenjährigen Sohn alleine und soll ihrer Mutterrolle nicht gewachsen sein. Luce tarnt sich als Babysitterin, um in das Leben der beiden einen Einblick zu bekommen. Sie lernt die zwei nicht nur kennen und lieben, sondern auf ungewöhnliche Weise auch, dass man sein Glück einfach selbst in die Hand nehmen muss. Glück, dass Luce definitiv gebrauchen kann. Ein Roman, der am 20. März 2017 erscheinen wird.

Bücher-Neuerscheinungen Frühjahr 2017
Glück ist, was wir daraus machen von Lorenzo Marone (Bild Pendo/ Piper Verlag)

Hardcover – 340 Seiten | ISBN: 978-3-86612-426-4 | € (A) 20,60 |

 

„AchtNacht“ von Sebastian Fitzek

Am 14. März 2017 erscheint bereits ein neuer Blockbuster aus Fitzeks Feder. Er ist als „der Meister des Wahns“ bekannt. In seinem neuen Werk ist es acht Uhr acht, am 8.8. Sie haben 80 Millionen Feinde. Werden Sie die AchtNacht überleben? Stellen Sie sich vor, es gibt eine Todeslotterie. Sie können den Namen eines verhassten Menschen in einen Lostopf werfen. In der „AchtNacht“, am 8. 8. jedes Jahres, wird aus allen Vorschlägen ein Name gezogen. Der Auserwählte ist eine AchtNacht lang geächtet, vogelfrei. Jeder in Deutschland darf ihn straffrei töten – und wird mit einem Kopfgeld von zehn Millionen Euro belohnt. Das ist kein Gedankenspiel. Sondern bitterer Ernst. Es ist ein massenpsychologisches Experiment, das aus dem Ruder lief. Und Ihr Name wurde gezogen!

Bücher-Neuerscheinungen Frühjahr 2017
Sebastian Fitzeks „AchtNacht“ (Bild: Droemer Knaur Verlag)

Klappenbroschur – 416 Seiten | ISBN: 978-3-426-52108-3 | € (A) 13,40 |

 

„Young Elites: Die Gemeinschaft der Dolche“ von Marie Lu

Die Legend-Trilogie von Marie Lu hat eine große Fangemeinde, ihre neue historische Reihe ist jedem Fantasy-Fan ans Herz zu legen. „Young Elites: Die Gemeinschaft der Dolche“ ist der erste Band in dem wir in eine Welt voller Magie eintauchen werden. Wir lernen eine Heldin kennen, die zwischen Liebe und Dunkelheit gefangen ist. Adelinas wunderschöne schwarze Haare verfärbten sich über Nacht plötzlich silbern. Sie ist die Tochter eines reichen Kaufmanns, seit sie das mysteriöse Blutfieber überlebt hat, ist sie von der Gesellschaft verstoßen worden. Die Krankheit hat ihr nicht nur eine strahlende Zukunft genommen, sondern auch übernatürliche Kräfte verliehen. Adelina ist nicht die Einzige, denn die Gemeinschaft der Dolche wird vom König bereits gejagt und gefürchtet, denn mit ihren unerklärlichen Fähigkeiten sind sie imstande, ihn vom Thron zu stürzen. Dazu benötigen sie jedoch die Hilfe von Adelina. Eingebettet in eine märchenhafte Welt, die an das Venedig der Renaissance erinnert, erzählt Spiegel-Bestsellerautorin Marie Lu die Geschichte von Adelina, einer sehr komplexen Heldin, die zunehmend von der rachgierigen Dunkelheit, die sie in sich trägt, übermannt wird. Lange müssen wir auf dieses Jugendbuch nicht mehr warten, denn es erscheint bereits am 16. Jänner 2017.  

Bücher-Neuerscheinungen Frühjahr 2017
Young Elites: Die Gemeinschaft der Dolche von Marie Lu (Bild: Loewe Verlag)

Hardcover – 416 Seiten | 978-3-785-58353-1 | € (A) 19,50 |

 

Tipp

In der Salzburger Altstadt gibt es etliche traditionsreiche, gemütliche, spezialisierte und hochkompetente Buchhandlungen, in denen nach Herzenslust gestöbert werden kann. In vielen Betrieben werden Altstadt-Gutscheine akzeptiert, das Parkticket gelocht und auch das kostenlose Shopping-Bus-Ticket hergegeben.

Weiterlesen