Dolce Vita in der Sigmund-Haffner-Gasse am 8. und 9. Juni 2018

Dolce Vita in der Sigmund-Haffner-Gasse: 8. und 9. Juni 2018

Mit Dolce Vita verbinde ich persönlich den leichten und süßen Lebensstil Italiens. Was die ItalienerInnen selbst dazu sagen, ist mir in dieser Art und Weise nicht ganz bekannt. Mag es der Ferrari vor der Tür sein, die angeregten Gespräche, die sich immer ein wenig nach Streit anhören oder die Fahrt mit der Vespa durch die Gässchen von Rom. Es sprüht vor Lebensfreude.

Dieses Gefühl von Lebensfreude wird sich am 8. und 9. Juni durch die Geschäfte und Lokale der Sigmund-Haffner-Gasse ziehen. Zum Auftakt der Sommersaison bringen die Galerien, Boutiquen, Concept-Stores und Gastronomiebetriebe viel Neues und das süße Sommerleben. Erleben Sie „Dolce Vita“ mit italienischen Arien und DJ Sounds, Modeschauen, kulinarischen Hochgenüssen, Kunststücken und den kultigen Vespisti des Vespa-Clubs „Flachgau“ in einer der charmantesten Gassen der Salzburger Altstadt!

Freitag, 8. Juni 2018 15-19.30 Uhr und Samstag, 9. Juni 10-18 Uhr
Hier geht es zum Festprogramm

Um einen Überblick zu bekommen, wie Sie sich ein wenig „Dolce Vita“ von dieser Veranstaltung nach Hause nehmen können, habe ich einige Tipps für Sie zusammengefasst!

Sommerliche Trends

Die erste Möglichkeit, sich etwas vom süßen Leben mit nach Hause zu nehmen, besteht wohl darin, seine Wohnung mit neuen Accessoires zu verschönern. Die wohl beste Adresse dafür ist der Feinerlei Conceptstore Salzburg. Hier können Sie sich von den sommerlichen Trends inspirieren lassen und können auch noch sparen. An den beiden Festtagen erhalten Sie 10% Rabatt auf Ihren Einkauf.

Frauen wie ich sind davon überzeugt, dass der italienische Kleidungsstil die Modewelt prägt. Es ist ein Phänomen, und immer wieder frage ich mich was es so besonders macht. Aber ob es wirklich nur Italien betrifft? Die Sigmund-Haffner-Gasse beheimatet einige Geschäfte, welche mich definitiv nicht daran zweifeln lassen, dass es auch in Österreich großartige Labels gibt.

Exklusive Tracht

Dolce Vita in der Sigmund-Haffner-Gasse (c) Andreas Kolarik
Dolce Vita in der Sigmund-Haffner-Gasse (c) Andreas Kolarik

Zum Beispiel wenn ich das Geschäft von Andrea Eberle betrete. Jedes Mal werde ich von neuem überzeugt, dass auch die österreichische Tracht das Dolce Vita perfekt repräsentieren kann. Vor allem, wenn sie neu und modern interpretiert wird. Ich überlege ja schon länger, meinen Kleiderschrank um eine neue Tracht zu erweitern und werde die -15 Prozent-Aktion in jedem Fall nutzen, die im Rahmen des „Dolce Vita“ angeboten werden.

Auf Bestellung strickt Ihnen die Stutzenstrickerin Martina Baubin sogar Ihre ganz persönlichen Stutzen!

Eine exklusive Auswahl an traditioneller und moderner Trachten-Kleidung finden Sie auch bei Weinbauer-Tracht. Dabei ist es egal was Sie suchen. Denn hier finden Sie feinsten bayrischen Loden ebenso wie englischen Sommertweed und sämisch gegerbtes Rothirschleder. Das Beste daran? Sie sparen am Wochenende des „Dolce Vita“ 20% auf Lederhosen und 15% auf Dirndl.

Mode-Hotspot

Wenn Sie jedoch eher auf der Suche nach einem Casual Outfit sind, sind Sie im Brax Store gut beraten. Mit der Beratung des überaus freundlichen Verkaufspersonals finden Sie mit Sicherheit Ihr neues Must-have, passend für allerlei Gelegenheiten. Denn Casual passt einfach immer, egal ob in der Sigmund-Haffner-Gasse oder am Strand der italienischen Küste. Bei „Dolce Vita“ können Sie mit Hilfe Ihrer Glücksfee am Brax-Glücksrad drehen und dabei Ihr persönliches Lieblingsstück für den Kleiderschrank gewinnen.

Ebenfalls das ein oder andere Casual-Look Outfit können Sie bei Marc O’Polo finden. Sie finden hier neben den Kleidungsstücken für Damen und Herren auch Schuhe, Taschen, Socken und vieles mehr. Wie oben bereits beschrieben drückt der Casual Look die Freude am Leben aus und daher erhalten Sie hier im Rahmen des „Dolce Vita“ 20% Rabatt auf die lagernde Frühjahrs-/Sommerkollektion 2018 und 10% auf bereits reduzierte Ware.

Dolce Vita in der Sigmund-Haffner-Gasse (c) Andreas Kolarik
Dolce Vita in der Sigmund-Haffner-Gasse (c) Andreas Kolarik

Für besondere Momente

Hie und da gibt es Momente, in denen man sich etwas Besonderes gönnen und kaufen möchte. Man spart vielleicht eine bestimmte Zeit lang immer ein wenig zur Seite, um sich ein ganz einzigartiges Designerstück leisten zu können. Diese Stücke finden Sie bei Diva by makole, der ersten Adresse für High Fashion in Salzburg.

Kleidungsstücke ausgewählter DesignerInnen können Sie ebenso finden wie hochwertige Accessoires. Im Rahmen von „Dolce Vita“ lassen Sie sich von den Trends des Sommers inspirieren, mit musikalischer Umrahmung von Tenor Joachim Bauer. Ebenso erhalten Sie einen Rabatt von 20% auf ausgewählte Stücke der aktuellen Sommerkollektion.

Dolce Vita in der Sigmund-Haffner-Gasse (c) Andreas Kolarik
Dolce Vita in der Sigmund-Haffner-Gasse (c) Andreas Kolarik

Den vollen Kleiderschrank aufmachen und trotzdem nichts zum Anziehen zu finden. Das kennen wohl sehr viele Frauen wie auch Männer. Egal ob in Italien, Salzburg oder in sonst wo auf der Welt. In solchen Momenten wünscht man sich solide Kleidungsstücke, die einfach immer passend sind.

Wie beispielsweise die Mode der Schnitte-Zauberin Katharina Kaesbach, die man in ihrem gleichnamigen Geschäft erhält. Schicke Jacken aus Brokat reihen sich an feine Blusen und zarte Röcke. Jedes Kleidungsstück wirkt, als sei es maßgeschneidert. Lassen Sie sich bei „Dolce Vita“ am 8. und 9. Juni von den sommerlichen Neuheiten verzaubern. 10% Rabatt gibt es obendrauf!

Das süße Leben in vollen Zügen genießen

Wie bereits erwähnt benötigt jeder Schrank einige hochwertige Kleidungsstücke aus feinen Materialen, die immer passend sind. Wenn sich dann noch klassisch-elegant mit modernen Schnitten und Farben vereint, dann kann es sich nur mehr um das Lieblingsstück handeln, das man jeden Tag tragen möchte.

Wo Sie so etwas finden können? Bei Windsor finden Sie Kleidung und Accessoires und im Rahmen des „Dolce Vita“ können Sie sich für Ihren glamourösen Auftritt zum neuen sommerlichen Outfit ein leichtes Tages-Make-up auflegen lassen.

Die pure Lebensfreude spürt man, wenn man das kleine Geschäft CRAI betritt. Hier finden sich ausgewählte sympathische, kleinere wie auch größere Labels aus Italien, Deutschland, Belgien, Holland usw. Die bunten und fröhlichen Kleidungsstücke gibt es für Groß und Klein. Besonders Kinder versprühen immer eine Fröhlichkeit die ansteckt, wie auch die Mode bei CRAI.  Bei „Dolce Vita“ warten zudem bunte Überraschungen auf Sie.

Auf den Spuren der Kunst

Neben modischen Highlights sind in der Sigmund-Haffner-Gasse vor allem auch Künste aller Art beheimatet. Etwas ganz Besonderes ist für mich die Glasschleiferei Handwerkskunst in Glas. Die Kunst der Glasbläserei ist für mich sehr faszinierend. In der Glasgalerie erhalten Sie im Rahmen des „Dolce Vita“ die schönsten Vasen, Schalen sowie Kunst- und Dekorationsgegenstände mit italienischen Flair für das gewisse Extra in Ihren eigenen vier Wänden.

Handwerkskunst in Glas (c) Martin Baumann
Handwerkskunst in Glas (c) Martin Baumann

Kunst fügt sich oft in einem Ganzen zusammen. Dabei spielen mehrere Faktoren eine große Rolle und es bedarf viel Know-how um genau dies umsetzen zu können. Die Galerien Welz und Walentowski schaffen das so perfekt, dass man selbst schon denken könnte, man sei Teil eines großen Kunstwerkes.

Versuchen Sie es einmal und schlendern Sie durch die prunkvollen Räumlichkeiten. Beobachten Sie, wie sich die Kunstwerke in das Ambiente der Räumlichkeiten schmiegen und sich mit Ihnen gemeinsam zu einem Großen und Ganzen verbindet. Wenn Sie das noch nicht kennen und erleben möchten, haben Sie bei „Dolce Vita“ die Möglichkeit dazu. Beide Galerien bieten Ihnen zu verschiedenen Uhrzeiten Führungen durch die Ausstellungen an und teils lässt sich sogar ein Gespräch mit den KünstlerInnen führen.

Achtsamkeit

Zur Lebensfreude und zum Dolce Vita gehört ebenso die Achtsamkeit, die kleinen Dinge des Lebens bewusst erleben zu können. Achtsamkeit wie auch Ayurveda können einen großen Beitrag dazu leisten, Ihr persönliches Dolce Vita zu leben. Ariadna Castorena unterrichtet eine dynamische Form von Yoga und leitet Ayurveda Kochworkshops in Gruppen- und Privatstunden. Das Yoga Studio in der Salzburger Altstadt ist ein Raum für Inspiration und im Rahmen des Dolce Vita können Sie erleben, wie Achtsamkeit in Verbindung mit Genuss und Freude steht.

Dazu gehört natürlich auch die Achtsamkeit dem eigenen Körper gegenüber. Häufig wird einfach zu wenig Wasser getrunken. Manche mögen den Geschmack von Wasser nicht, wieder andere vergessen auf die Flüssigkeits-Zufuhr.

Seitdem ich die kleinen und handlichen Würfel von Waterdrop kenne, die dem Wasser Geschmack zufügen, ohne den Mehrwert von ihm zu verändern, trinke ich viel lieber und vor allem mehr. Damit das Wasser überall hin mitgenommen werden kann, bekommt man in dem kleinen Geschäft in der Sigmund-Haffner-Gasse auch noch die passende Flasche dazu. Ich konnte Sie von meiner persönlichen Erfahrung noch nicht überzeugen? Dann besuchen Sie den Waterdrop-Shop am Dolce Vita und lassen Sie sich überzeugen.

Mediterrane Gaumenfreuden

Zu guter Letzt dürfen natürlich die lukullischen Genüsse nicht zu kurz kommen. So finden sich in der Sigmund-Haffner-Gasse mehrere kleine und feine Lokalitäten, die sich dem Genuss verschreiben.

Dolce Vita in der Sigmund-Haffner-Gasse (c) Andreas Kolarik
Dolce Vita in der Sigmund-Haffner-Gasse (c) Andreas Kolarik

Wie zum Beispiel die Geheime Specerey, welche sich als Ort für Genießer und Feinschmecker präsentiert. Es handelt sich hierbei nicht um einen Tipp, sondern um mehrere. Im Feinkostladen kann man heimische und internationale Spezialitäten erwerben, wie auch das ein oder andere gute Glas Wein trinken. Durchquert man dieses feine Geschäft, kommt man zum eigentlichen Lokal, zur „Specerey“.

Hier kann man ein romantisches Dinner für Zwei ebenso genießen, wie auch einen entspannten Abend in der gemütlichen Runde. Das Dolce Vita präsentiert sich hier ganz besonders mit den kulinarischen Hochgenüssen des Lokals. Versuchen Sie doch die Spezialitäten aus der hauseigenen Alpen-Weideschwein-Zucht, für die das Lokal berühmt ist.

Das Hotel Elefant in der Sigmund-Haffner-Gasse beherbergt gleich zwei Restaurants mit unterschiedlicher Küche unter einem Dach. Im Restaurant S’Nockerl können Sie Salzburger und Österreichische Spezialitäten nach Saison genießen. Das zweite Lokal ist die Soliman’s Bar im Elefant und bietet erstklassige Qualität in lässigem Ambiente. Übliche Standards sucht man in dieser Bar vergeblich, dafür lassen sich manche Entdeckungen erleben. Die hausgemachten Liköre und Cocktailbitters vom Barchef machen eine wahrlich gute Figur in den Signature-Drinks des Hauses.

Neugierig geworden? LiebhaberInnen der italienischen Leichtigkeit dürfen das Fest am kommenden Wochenende auf keinen Fall verpassen!

Weiterlesen