Die besten Steaks in der Altstadt (c) Salzachgrill

Die besten Steaks in der Altstadt

Zur Salzburger Kulinarik besteht keinesfalls nur aus Mozartkugeln und Salzburger Nockerl, die zahlreichen Restaurants sind weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt und beliebt für ihre vorzügliche Küche. Hier wird eines schnell klar: die SalzburgerInnen mögens deftig. Neben der traditionellen Wirtshausküche wird auch gerne mal ein zartes Steak bestellt. Wir verraten euch, wo man seiner Fleisches(s)lust in der Altstadt besonders gut frönen kann.

arthotel Blaue Gans

In der Blauen Gans gibt`s nicht nur viel zu sehen (Design- und Boutiquehotel), sondern auch jede Menge feine Speisen zu essen. Die Küche ist laut eigener Beschreibung eine Mischung aus der höfisch-bürgerlichen Küche Wiens, den Produkten des Alpenraums und der Leichtigkeit des Südens.

Also alles in allem ziemlich salzburgerisch. So vielfältig wie die Küche ist auch die Steak-Auswahl, die regelmäßig als „Cut of the Day“ wechselt. Da gibt es beispielsweise das intensive Flank Steak oder den „Onglet (Herzzapfen vom Rind) mit Tropea-Zwiebeln und Gnocchi. Einfach mal durchprobieren!

Herbert-von-Karajan-Platz 3
Öffnungszeiten:
Durchgehend warme Küche von 12:00 bis 22:00 Uhr, Sonntag Ruhetag.

arthotel Blaue Gans © Ingo Pertramer
arthotel Blaue Gans © Ingo Pertramer

maierS Steingasse

Das maierS in der Steingasse setzt auf Saisonalität und Qualität bei der Auswahl seiner Speisen. Die Speisekarte wechselt deshalb regelmäßig. Was es aber immer gibt, sind Klassiker wie Beef Tartar, Carpaccio und die Spezialität des Hauses – Steaks. Egal, ob Rib-Eye, Entrecote oder Filet – beim Fleisch wird nicht an Qualität gespart. Marktfrische lautet hier das oberste Gebot. Besonders gut zum Fleisch schmeckt auch das Brot, das im maierS täglich selbst gebacken wird.

Steingasse 61
Öffnungszeiten: Dienstag – Samstag ab 18.00 Uhr (Küche bis 22.00 Uhr)

Soliman’s Bar im Elefant

Ein wahres Steak-Mekka erwartet die Gäste in der Soliman’s Bar. Die Spezialität des Hauses sind die hauseigenen Dry Aged Steaks und die Special Cuts, wie z.B. das Fledermaus Steak oder das Spider Steak. Diese Fleisch-Zuschnitte sind nur sehr schwer zu bekommen.

Beim „Dry Aging“ wird das Fleisch am Knochen über sieben Wochen lang bei kontrollierter Temperatur und Luftfeuchtigkeit abgehängt. Es ist das älteste Verfahren in der Fleischreifung. Wie das Ganze schmeckt, davon könnt ihr euch in der Soliman’s Bar ein Bild machen und zwischen vielen unterschiedlichen Steaks auswählen.

Sigmund-Haffner-Gasse 4
Öffnungszeiten: Mittwoch – Sonntag von 18.00 bis 01.00 Uhr
(Nacht)Schwärmer Gericht bis spät

Restaurant Salzachgrill

Wie der Name bereits verrät, hat sich der Salzachgrill auf Gegrilltes spezialisiert. Auf der Speisekarte findet man neben leckeren Burgern auch eine feine Auswahl an Steaks, wie etwa Rinderfilet, Dry Aged Beiried oder ein Rib Eye Steak. Besonders edel: das Cabecero vom Iberico Schwein oder das schottische Lachssteak. Auch die Beilagen können sich sehen lassen.

Neben unterschiedlichen Dips (BBQ, Trüffel-Mayonnaise, Chili, …) gibt es unter anderem Portweinsauce, Süßkartoffel-Wedges und Steakhouse Pommes zur Auswahl. Ein weiteres Zuckerl: die Lage am Salzachufer, von der aus man einen wunderschönen Ausblick auf die Salzburger Altstadt genießt.

Schwarzstraße 5-7
Öffnungszeiten: täglich von 11.00 bis 23.00 Uhr (Küche bis 22.30 Uhr)

Maredo

(c) Maredo
(c) Maredo

Eine kulinarische Reise nach Südamerika bietet ein Besuch im Maredo Steakhouse. Beim Aufschlagen der Speisekarte weht einem ein Hauch Argentinien entgegen: Steaks, Chicken Wings, Maiskolben, Spareribs, Fajitas und mehr – wer soll sich da entscheiden können? Die Spezialität des Hauses sind die Steaks, die frisch aus dem ganzen Stück geschnitten werden.

Das Fleisch stammt übrigens von den Rindern der Rassen Black Angus und Hereford, die auf den Weiden Argentiniens und Uruguays beheimatet sind. Von Medium rare bis Well Done kann der gewünschte Grillgrad gewählt und eine Beilage nach Wahl bestellt werden.

Judengasse 5-7
Öffnungszeiten: Sonntag – Mittwoch 11.30 bis 22.30 Uhr
Donnerstag – Samstag 11.30 bis 23.00 Uhr

Lemonchilli

Leckere Gerichte und coole Drinks – so lautet das Motto vom Lemonchilli. Das Restaurant setzt auf Urban Kitchen und regionale Produkte. So stammt auch das Rinderfilet für die Steaks zu 100 % aus der Region. Zur Fleischportion gibts Beilagen und Dips nach Wahl, wie etwa Süßkartoffelpommes, Maiskolben, Mango Chili Dip oder BBQ Whiskey Dip.

Die Steaks werden je nach gewünschter Kerntemperatur von Rare bis Well Done gegrillt. Eine Besonderheit auf der Speisekarte ist außerdem das Schwertfischsteak „Blue Marlin“, das mit Rosmarinkartoffeln, Maiskolben und Gremolata serviert wird.

Nonntaler Hauptstraße 24
Öffnungszeiten: täglich 11.30 bis 24.00 Uhr

(c) Lemonchilli - Österreichische Bio Hüfte
(c) Lemonchilli – Österreichische Bio Hüfte

Hotel Schloss Mönchstein

(c) Hotel Schloss Mönchstein
(c) Hotel Schloss Mönchstein

Essen, Aussicht genießen, im Infinity-Pool erfrischen. Das alles geht im Hotel Schloss Mönchstein über den Dächern Salzburgs. Das neu eröffnete Restaurant „The Glass Garden“ hat zudem eine vorzügliche Speisekarte mit einer recht anschaulichen Steak-Auswahl.

Da gibt es beispielsweise exklusive Variationen wie das New York Strip Steak, aber auch Klassiker wie Rib Eye oder T-Bone-Steak. Ein feines Stück Fleisch ist auch das Chateaubriand von der Metzgerei Auernig. Und weil man vom Essen müde wird, bietet sich der hauseigene Spa-Bereich nach dem ausgiebigen Steak-Verzehr zum Entspannen an.

Mönchsberg Park 26
Öffnungszeiten:
Warme Küche: Mittwoch-Montag 12.00 bis 13.30 Uhr und 18.00 bis 21.30 Uhr
Festspielzeit: Warme Küche täglich 12.00 bis 23.00 Uhr

Weiterlesen