Urlaubslektüre für den Sommer

Urlaubslektüre für den Sommer

Über zwei Wochen habe ich nun in Südafrika/Kapstadt verbracht. Ich habe tolle Bücher gelesen und nebenbei überlegt, welche Bücher ich Ihnen für den Sommer ans Herz legen möchte.

In Kapstadt habe ich zum ersten Mal Wale hautnah erleben dürfen. Ein Erlebnis, dass mich zu Tränen rührte und ich definitiv nie vergessen werde. Zu Hause angekommen, fiel mir regelrecht ein Buch in die Hände, dass mich sofort an diesen wunderschönen Moment am Meer erinnerte. Ein Buch, dass auch ich Ihnen nun gleich als erstes empfehlen möchte.

Urlaubslektüre

Die Weisheit der Wale: Wie uns die Giganten der Meere zu mehr Tiefe führen von Steffi Schroeter

Wale sind die Giganten der Meere. Sie leben in engen Familienbanden, sind füreinander da und haben einen besonderen Orientierungssinn. Die Natur-Coaching-Expertin Steffi Schroeter ist in die Welt der Wale eingetaucht – am Nordmeer, der arktischen See. Sie selbst lebt seit vielen Jahren auf der dänischen Insel Bornholm. Schon seit frühester Kindheit fühlt sie sich mit den Walen verbunden, die sie an die Urkraft in uns selbst erinnern.

In ihrem Buch erzählt sie uns von der Weisheit der Wale und warum auch wir manchmal abtauchen müssen, um gestärkt wieder neu aufzutauchen. Warum uns das permanente Leben an einer lärmenden Oberfläche angreifbar macht und warum der Gang in die Tiefe unseres Daseins unausweichlich für uns ist, um Orientierung zu finden. Ein wunderbares Buch mit so vielen Weisheiten, die zum Nachdenken anregen und das Herz berühren.

Klappenbroschur – 192 Seiten | ISBN: 978-3-96340-020-9 | € 18,50 (A)

Zwei unter einem Schirm von Anton Badinger

Ich freue mich immer wieder, wenn ich neue Salzburger AutorInnen und deren Bücher entdecke. Ganz neu erschienen ist dieses Buch, von dem Salzburger Autor Anton Badinger. Schon jetzt wird er mit dem grandiosen Daniel Glattauer vergleichen. Worum es in seinem Erstlingswerk Zwei unter einem Schirm geht?

Jeden Tag kauft Lotta ihrem Trafikanten ein Los ab. Als sie den Hauptgewinn macht, geht jedoch alles schief. Ihre neue Villa entpuppt sich als renovierungsbedürftig, ihre neuen Freunde als Betrüger. Gülcan, die aus Istanbul kommt, hat wiederum den falschen Mann geheiratet. Sie lebt nun in einer trostlosen Wohnung in Salzburg, und statt in die versprochene Ausbildung steckt Cemil sie in SÜPER CHICKEN, seinen Hühnerimbiss.

Eines Tages gelingt es ihr nach Wien zu flüchten, wo sie auf Lotta trifft, die von ihrer eigenen Housewarming-Party geflohen ist. Anton Badingers Debütroman erzählt von zwei sehr unterschiedlichen Frauen, vom Hinfallen und Wiederaufstehen und von einer Freundschaft mit Hindernissen.

Flexibler Einband – 480 Seiten | ISBN: 978-3-552-06386-0 | € 18,50 (A)

Das Buch der Wunder von Stefan Beuse

Eine Geschichte, die mich sehr verzaubert hat. Voller Magie und einer Spur von Geheimnis. Ein spannender und poetischer Roman, wie ich ihn schon lange nicht mehr zu lesen bekommen habe.

Die Geschwister Penny und Tom könnten unterschiedlicher nicht sein. Während Penny für jedes Wunder offen ist, braucht Tom für alles eine wissenschaftliche Begründung. Tom entwickelt jedoch sein eigenes Gespür für Wahrheit, als immer mehr unerklärliche Dinge geschehen. Zwölf Jahre später arbeitet er in einer Werbeagentur, als plötzlich seltsame Dinge geschehen.

Irgendetwas scheint hinter Tom her zu sein. Ein geheimnisvolles Mädchen weiß mehr, als es dürfte. In diesem Moment erinnert Tom sich an Das Buch der Wunder, ein Vermächtnis seiner Schwester. Ein Buch, das sich wie eine Prophezeiung liest und ihn zwingt, sich seinem wahren Wesen zu stellen.

Gebundene Ausgabe – 224 Seiten | ISBN: 978-3-938539-44-6 | € 18,60 (A)

(c) Verlagsgruppe Random House GmbH München
(c) Verlagsgruppe Random House GmbH München

Der Schatten von Melanie Raabe

Wer es etwas spannender haben möchte, sollte zum neuen Thriller von Melanie Raabe greifen.

Die junge Journalistin Norah ist gerade von Berlin nach Wien gezogen, um ihr altes Leben endlich hinter sich zu lassen. Auf der Straße spuckt ihr eine alte Bettlerin diese Worte ins Gesicht: „Am 11. Februar wirst du am Prater einen Mann namens Arthur Grimm töten. Aus freien Stücken. Und mit gutem Grund.“

Norah ist verstört, denn vor vielen Jahren genau an diesem Tag ist tatsächlich etwas Schreckliches geschehen. Trotzdem tut sie die Frau als verwirrt ab, eine Irre ist sie, es kann gar nicht anders sein.

Kurz darauf taucht ein mysteriöser Mann namens Arthur Grimm in Norah’s Leben auf. Welchen Grund sollte sie haben, sich an diesem Mann rächen zu wollen? Was ist damals in der Nacht vom 11. Februar geschehen? Kann Norah für Gerechtigkeit sorgen, ohne selbst zur Mörderin zu werden?

Klappenbroschur – 416 Seiten | ISBN: 978-3-442-75752-7 | € 16,50 (A)

Uns gehört die Nacht von Jardine Libaire

In dieser Geschichte wird es ein wenig winterlich, also perfekt für eine kleine Abkühlung im Sommer. Wir lernen Elise Perez kennen, die gerade nach New Haven gezogen ist. Dort lernt sie den Yale-Studenten Jamey Hyde kennen. Keiner ahnt, dass hier und jetzt ihrer beider Schicksal besiegelt wird.

Was als eine Affäre beginnt, wird zu einer alles verändernden Liebe. Doch so leicht wie es anfangs scheint, ist es nicht. Diese Geschichte ist dunkel und sexy, voller Verlangen und Liebe. Ein Buch, dass jede/n LeserIn atemlos zurücklassen wird. Grandios geschrieben und somit definitiv lesenswert!

Paperback – 464 Seiten | ISBN: 978-3-257-30072-7 | € 16,50 (A)

In den Buchhandlungen der Altstadt werden Sie hier mit Sicherheit fündig!

Vielleicht darf Sie ja das ein oder andere Buch, das ich Ihnen nun vorgestellt habe, in den Urlaub begleiten 😊 Ich wünsche Ihnen einen wunderschönen Sommer und tolle Lesestunden.

Weiterlesen